Sie sind hier: Home > Regional >

Drogen für mehr als eine halbe Mio. Euro in Auto gefunden

Emmerich am Rhein  

Drogen für mehr als eine halbe Mio. Euro in Auto gefunden

03.07.2019, 10:05 Uhr | dpa

Amphetamine, Kokain, MDMA: Rund 30 Kilogramm Drogen im Wert von über einer halben Million Euro hat der Zoll bei einer Kontrolle auf der Autobahn 3 entdeckt. Die Ermittler hätten routinemäßig bei Emmerich ein Auto, das aus den Niederlanden eingereist sei, untersucht, teilte der Zoll am Mittwoch mit.

Obwohl die Insassen, eine 51 Jahre alte Frau und ein 61-Jähriger, gesagt hätten, nichts Verbotenes dabei zu haben, durchsuchten die Zöllner den Wagen. "Eine lockere Befestigungsschiene deutete auf Veränderungen im Fahrzeugboden hin", hieß es. Dort fanden die Ermittler bei der Kontrolle in der vergangenen Woche Hohlräume.

Darin waren rund 30 Folienbeutel mit den verschiedenen Drogen versteckt, die laut Zoll auf dem Schwarzmarkt einen Verkaufswert von insgesamt rund 600 000 Euro haben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal