Sie sind hier: Home > Regional >

Mutter sperrt Kind aus Versehen im heißen Auto ein

Aschaffenburg  

Mutter sperrt Kind aus Versehen im heißen Auto ein

03.07.2019, 17:23 Uhr | dpa

Eine Frau hat in Aschaffenburg ihr Kleinkind aus Versehen im heißen Auto eingesperrt. Nach dem Einkaufen hatte sie ihr Kind am Mittwoch angeschnallt und die Tasche mit dem Fahrzeugschlüssel im Wageninnern abgestellt, als die Autotür zufiel. Weil sie ohne den Schlüssel die Türen nicht mehr öffnen konnte, rief die Mutter die Polizei, wie diese mitteilte. Weil das Kind schon schwitzte und weinte, warteten die Beamten nicht auf technische Hilfe und schlugen eine Fensterscheibe ein. Nachdem sich Mutter und Kleinkind wieder beruhigt hatten, konnten die beiden nach Hause fahren. Das genaue Alter des Kindes war zunächst unklar.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal