Sie sind hier: Home > Regional >

Weitere Kommunen in NRW rufen Klimanotstand aus

Bottrop  

Weitere Kommunen in NRW rufen Klimanotstand aus

05.07.2019, 05:34 Uhr | dpa

Weitere Kommunen in NRW rufen Klimanotstand aus. Kampagne "Fridays for Future"

Schüler demonstrieren für wirksamen Klimaschutz und einen sofortigen Kohleausstieg. Foto: Peter Zschunke/Archivbild (Quelle: dpa)

In Nordrhein-Westfalen haben am Donnerstag weitere Städte den Klimanotstand ausgerufen - darunter Düsseldorf und Bonn. Damit hätten dies nun 15 Städte im Land getan, teilte die ehemalige Umweltministerin Bärbel Höhn (Grüne) am Abend auf Twitter mit.

Düsseldorf setzte sich mit knapper Mehrheit zum Ziel, bis zum Jahr 2035 klimaneutral zu werden - und bei allen Beschlüssen einem Klima-Check zu unterziehen. Bislang hatte die Stadt das Ziel, bis 2050 klimaneutral zu werden. Dies bedeutet: Der CO2-Ausstoß pro Kopf soll nach einer Empfehlung des Weltklimarates von 6,6 Tonnen auf zwei Tonnen reduziert werden.

Nach Angaben von Fridays For Future NRW ist Düsseldorf die bisher größte Stadt Deutschlands, in der der Klimanotstand ausgerufen wurde. Am Freitag soll es wieder mehrere Demonstrationen des Bündnisses im Land geben - in Aachen, Ahaus, Remscheid, Dortmund, Duisburg und Düsseldorf.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal