Sie sind hier: Home > Regional >

Rassegeflügelzüchter: "Ziel ist Schönheit und Leistung"

Teterow  

Rassegeflügelzüchter: "Ziel ist Schönheit und Leistung"

06.07.2019, 01:29 Uhr | dpa

Rassegeflügelzüchter: "Ziel ist Schönheit und Leistung". Französische Rouenente

Eine französische Rouenente steht in einem Käfig. Foto: Stefan Sauer/Archivbild (Quelle: dpa)

An der Spitze des Landesverbandes der Rassegeflügelzüchter steht weiterhin der Teterower Taubenzüchter Steffen Kraus. Er wurde am Samstag auf der Jahreshauptversammlung in Teterow im Amt bestätigt. Der Verband vertritt die Interessen von Hobby-Haltern von Hühnern, Puten, Enten, Gänsen und Tauben sowie Ziergeflügel. Er organisiert jährlich etwa 60 Ausstellungen in den Kreisen sowie im November die Landesverbandsschau. Ziel der Züchter ist es Kraus zufolge, Schönheit und Leistung in den Tieren zu vereinen. Bei neuen Mitgliedern stehe oft der Wunsch im Vordergrund, sich gesund zu ernähren und Eier sowie ab und zu ein Suppenhuhn oder einen Braten "aus dem eigenen Garten" zu haben.

Derzeit gehören dem Verband 1770 Mitglieder an. Mit seinen sieben Kreis- und Regionalverbänden sowie rund 90 Vereinen unterstütze der Landesverband vor allem die Jugendarbeit, sagte Kraus. Wie das Landwirtschaftsministerium mitteilte, erhält der Verband der Rassegeflügelzüchter Unterstützung aus Tierzuchtfördermitteln sowie 2018/19 aus dem Strategiefonds des Landes. 20 000 Euro würden für Schauen und für die sehr aktive Jugendarbeit bereitgestellt, 30 000 für die Umsetzung der Stallpflicht im Seuchenfall. Die Antragstellung dafür laufe sehr schleppend, hieß es im Ministerium. Bisher seien 45 Anträge im Umfang von 18 700 Euro gestellt worden. 8000 Euro seien bewilligt, 1200 Euro ausgezahlt. Das Ministerium forderte die Rassegeflügelhalter auf, das Angebot zu nutzen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal