Sie sind hier: Home > Regional >

Lange Pause für Krefelder Eishockey-Stürmer Schymainski

Krefeld  

Lange Pause für Krefelder Eishockey-Stürmer Schymainski

07.07.2019, 14:42 Uhr | dpa

Krefeld (dpa/lnw) - Die Krefeld Pinguine müssen lange auf Stürmer Martin Schymainski verzichten. Der 33-Jährige hat am Samstag einen Abriss der Achillessehne erlitten und wurde bereits operiert. Dies teilte der Club aus der Deutschen Eishockey Liga am Sonntag mit. "Er wird mindestens drei Monate pausieren müssen und damit auf jeden Fall den Saisonauftakt Mitte September verpassen", sagte Mediziner Martin Wazinski. Der Stürmer selbst betonte: "Diese Verletzung ist natürlich bitter. Wir alle bereiten uns jeden Tag sehr hart auf die kommende Saison vor. Jetzt muss ich erstmal wieder fit werden und dann quasi von vorne anfangen."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal