Sie sind hier: Home > Regional >

Pferd auf der Autobahn: A7 vorübergehend gesperrt

Bad Fallingbostel  

Pferd auf der Autobahn: A7 vorübergehend gesperrt

08.07.2019, 14:18 Uhr | dpa

Ein Pferd hat den Verkehr auf der A7 vorübergehend gestoppt. Das Tier lief am Montagmorgen bei Dorfmark im Heidekreis auf die Autobahn, wie die Polizei mitteilte. Zuvor hatte es seinen Reiter abgeworfen, einen elf Jahre alten Jungen. Zunächst lief das Pferd auf der Fahrbahn in Richtung Hamburg, dann auf der gleichen Seite in Richtung Hannover. Polizisten stoppten den Verkehr in beide Richtungen und erwischten das Tier an der Ausfahrt Bad Fallingbostel am Zügel. Der elfjährige Reiter wurde bei dem Sturz leicht verletzt, das Pferd erlitt keine sichtbaren Blessuren. Es beschädigte nach ersten Erkenntnissen allerdings zwei Außenspiegel.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal