Sie sind hier: Home > Regional >

Atomkraftwerk Brokdorf geht nach Revision wieder ans Netz

Brokdorf  

Atomkraftwerk Brokdorf geht nach Revision wieder ans Netz

09.07.2019, 14:34 Uhr | dpa

Atomkraftwerk Brokdorf geht nach Revision wieder ans Netz. AKW-Brokdorf

Atomkraftwerk Brokdorf geht nach Revision wieder ans Netz. Foto: Daniel Reinhardt/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach Abschluss des jährlichen Brennelementewechsels und der damit verbundenen Revision darf das Atomkraftwerk Brokdorf (Kreis Steinburg) wieder ans Netz gehen. Aufgrund erhöhter Oxidation an Brennelementen darf der Meiler aber weiter nur mit bis zu 95 Prozent Leistung laufen, wie das für die Atomaufsicht zuständige Energieministerium am Dienstag in Kiel mitteilte. Der Reaktor war am 8. Juni für die Arbeiten vom Netz genommen worden.

Die Probleme mit Oxidation waren 2017 festgestellt worden. Im abgesicherten Modus sei die Korrosion betroffener Brennelemente laut Energieministerium auf das übliche, mit anderen Brennelement-Typen vergleichbare Maß beschränkt. Bei Messungen seien im oberen Bereich der Brennelemente nur schwach ausgeprägte Oxidschichten festgestellt worden. "Die gemessenen Werte unterschreiten den einzuhaltenden Grenzwert deutlich."

Während der Revision wurde der Reaktordruckbehälter auch mit 60 neuen Brennelementen bestückt. Auf dem Programm standen zudem Prüfungen, Instandhaltungsarbeiten und Nacharbeiten aufgrund von Korrosionsbefunden in anderen Kraftwerken.

Betreiber PreussenElektra will den abgesicherten Modus laut Ministerium bis zum Ende der Restlaufzeit fortsetzen. Das Kraftwerk mit einer elektrischen Leistung von rund 1480 Megawatt und rund 500 Mitarbeitern muss spätestens am 31. Dezember 2021 endgültig vom Netz. Es war im Oktober 1986 in Betrieb genommen worden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal