Sie sind hier: Home > Regional >

TU Freiberg bekommt neue Gebäude für Labore und Werkstätten

Freiberg  

TU Freiberg bekommt neue Gebäude für Labore und Werkstätten

09.07.2019, 16:34 Uhr | dpa

Die Technische Universität (TU) Freiberg bekommt für rund 53 Millionen Euro zwei neue Gebäude. Die ersten Arbeiten für das Fundament haben bereits begonnen, wie der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement in Dresden am Dienstag mitteilte. Demnach will die Bergakademie in den Neubauten künftig Labore, Werkstätten und Lagerflächen unterbringen.

Die Gebäude sollen den Angaben nach 2022 fertig sein. Sie entstehen auf einer Nutzfläche von insgesamt knapp 5000 Quadratmetern. Finanziert werde die Maßnahme durch Steuermittel aus dem Sächsischen Haushalt und Mitteln der Europäischen Union.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal