Sie sind hier: Home > Regional >

Randalierender Mann bedroht Polizisten mit Terrier

Baunatal  

Randalierender Mann bedroht Polizisten mit Terrier

10.07.2019, 16:13 Uhr | dpa

Ein randalierender Mann hat Polizisten mit seinem Hund bedroht. Er habe angekündigt, den Staffordshire Terrier auf die Beamten zu hetzen, hieß es von der Polizei. Als er bei dem Einsatz in der Nacht zum Mittwoch in Baunatal die Leine immer länger gelassen habe und der Hund bedrohlich auf sie zugekommen sei, hätten die Beamten zwei Warnschüsse abgefeuert. Daraufhin holte der 28-Jährige seinen Hund zurück und band ihn an. Der aus Hannover stammende Mann wurde mit zur Polizei genommen, dort musste er die Nacht verbringen. In Baunatal hatte er zuvor vor der Wohnung seiner Ex-Freundin randaliert. Staffordshire Terrier fallen in Hessen unter die Kampfhunde-Verordnung. 

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal