Sie sind hier: Home > Regional >

15-Jähriger nach Rettung aus dem Bodensee in Lebensgefahr

Konstanz  

15-Jähriger nach Rettung aus dem Bodensee in Lebensgefahr

11.07.2019, 08:30 Uhr | dpa

Ein 15 Jahre alter Jugendlicher ist aus dem Bodensee gerettet worden und schwebt seitdem in Lebensgefahr. Der Jugendliche hatte am Mittwochnachmittag auf der Badeinsel eines Strandbads in Konstanz mit zwei Anderen Ball gespielt, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag. Als der Ball ins Wasser fiel, sprang der 15-Jährige hinterher und tauchte aus unbekannten Gründen nicht mehr auf. Laut Polizei holte ein zu Hilfe gerufener Bademeister den Jungen aus dreieinhalb Metern Tiefe aus dem Wasser. Nach erfolgreicher Reanimation kam der 15-Jährige auf die Intensivstation. Warum er nicht von allein zurück an die Wasseroberfläche kam, war zunächst unklar. Eigentlich soll der Jugendliche ein guter Schwimmer sein, sagte der Polizeisprecher. Zuvor hatte der "Südkurier" von dem Vorfall berichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal