Sie sind hier: Home > Regional >

Hamburger Polizei stoppt betrunkene Stehroller-Fahrer

Hamburg  

Hamburger Polizei stoppt betrunkene Stehroller-Fahrer

14.07.2019, 17:06 Uhr | dpa

Die Polizei in Hamburg hat drei betrunkene Fahrer von Elektrostehrollern aus dem Verkehr gezogen. Die Briten im Alter von 31 und 32 Jahren hätten am späten Freitagabend mehrmals unvermittelt die Fahrtrichtung geändert, ohne sich umzuschauen und auf den Verkehr zu achten, teilte die Polizei am Sonntag mit. Als sie dann auch noch eine rote Ampel missachteten, wurden sie von der Polizei gestoppt. Die Atemalkoholtests ergaben Werte von mehr als einem Promille. Nach der Zahlung von jeweils 250 Euro durften die Touristen wieder verschwinden - ohne ihre E-Mobile. Die elektrischen Stehroller mit 20 km/h Höchsttempo sind seit Mitte Juni in Deutschland zugelassen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal