Sie sind hier: Home > Regional >

Mann schiebt Auto mit leerem Tank über Autobahn: Langer Stau

Burkau  

Mann schiebt Auto mit leerem Tank über Autobahn: Langer Stau

14.07.2019, 17:24 Uhr | dpa

Mann schiebt Auto mit leerem Tank über Autobahn: Langer Stau. Polizei-Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild (Quelle: dpa)

Zehn Kilometer Stau hat ein Autofahrer verursacht, dem auf einer Autobahn in Sachsen der Kraftstoff ausging. "Der Tank war leer", teilte die Görlitzer Polizei am Sonntag mit. Der Mann begann deshalb, seinen liegengeblieben Wagen auf der A4 Dresden-Görlitz zu schieben. Weil es wegen einer Baustelle dort nur einen Fahrstreifen gab, zuckelten Hunderte Autofahrer im Schritttempo hinter ihm her.

Etwa 100 Meter vor dem Rasthof Oberlausitz habe der 43-Jährige nicht mehr gekonnt und der Wagen blieb stehen, sagte ein Polizeisprecher. Der Beifahrer, der sich von einem anderen Auto zu der Tankstelle hatte mitnehmen lassen, kam mit einem Kanister. "Sie füllten den Sprit ein und fuhren weiter." Es dauerte laut Polizei mehr als eine Stunde, bis der Stau sich auflöste.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal