Sie sind hier: Home > Regional >

Überraschungsteam Vechta verliert nächsten Leistungsträger

Vechta  

Überraschungsteam Vechta verliert nächsten Leistungsträger

15.07.2019, 14:23 Uhr | dpa

Basketball-Bundesligist RASTA Vechta verliert nach seiner überraschend starken Saison einen weiteren Leistungsträger an einen zahlungskräftigen EuroLeague-Verein. Topscorer Austin Hollins unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim russischen Spitzenclub Zenit St. Petersburg, teilten die Niedersachsen am Montag mit.

Zuletzt war bereits Vechtas Spielmacher T.J. Bray zum deutschen Meister Bayern München gewechselt. Für beide US-Profis "freut es uns als Coaches natürlich sehr, dass wir Erfolg mit unserer Arbeit hatten", sagte Vechtas Trainer Pedro Calles. "Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Spieler, die zu uns kommen, weiter zu entwickeln und ihnen so den Weg zu ebnen für den nächsten Schritt in ihrer Karriere."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal