Sie sind hier: Home > Regional >

Mann in Angermünde getreten, geschlagen und beraubt

Angermünde  

Mann in Angermünde getreten, geschlagen und beraubt

15.07.2019, 14:23 Uhr | dpa

Mann in Angermünde getreten, geschlagen und beraubt. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: F. Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

Drei Männer haben in der Nacht zu Sonntag einen Mann in Angermünde (Uckermark) verletzt und beraubt. Der 40-Jährige war gegen 0.30 Uhr in der Heinrichstraße unterwegs, als ihn das Trio zunächst beschimpfte und dann angriff. Das Opfer ging durch Schläge und Tritte zu Boden, konnte aber vor den Angreifern fliehen und kam später in ein Krankenhaus. Der Mann vermisste nach dem Angriff seine Bauchtasche, in der sich seine Papiere, Bargeld und sein Handy befanden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen für die Tat.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal