Sie sind hier: Home > Regional >

Pfiffe und "Buh"-Rufe für Bundeskanzlerin Merkel in Dresden

Dresden  

Pfiffe und "Buh"-Rufe für Bundeskanzlerin Merkel in Dresden

15.07.2019, 19:27 Uhr | dpa

Pfiffe und "Buh"-Rufe für Bundeskanzlerin Merkel in Dresden. Pegida-Demonstranten stehen vor dem Albertinum

Pegida-Demonstranten stehen anlässlich des Besuchs von Bundeskanzlerin Merkel vor dem Albertinum. Foto: Sebastian Kahnert (Quelle: dpa)

Anhänger des fremdenfeindlichen Pegida-Bündnisses haben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Dresden ausgepfiffen und ausgebuht. Zudem riefen etwa 50 Menschen am Montagabend vor dem Albertinum in der Altstadt, wo Merkel Ehrengast bei einem Frauennetzwerktreffen war, "Hau ab" und "Merkel muss weg". Pegida nutzte seinen montäglichen "Abendspaziergang" für einen Abstecher zum Albertinum. Zudem hatte der Anführer des Bündnisses, Lutz Bachmann, eine Spontan-Demo vor dem Gebäude angemeldet. Das Zusammentreffen dauerte nur wenige Minuten.

Abgeschirmt von Polizei und Sicherheitskräften verschwand Merkel in dem Gebäude. Sie sollte dort eine Impulsrede halten und gemeinsam mit Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer (CDU) Fragen beantworten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal