Sie sind hier: Home > Regional >

Spektakuläre Luftrettung: 14-Jähriger aus Schneeloch gezogen

Spektakuläre Luftrettung: 14-Jähriger aus Schneeloch gezogen

16.07.2019, 16:02 Uhr | dpa

Mit einem spektakulären Hubschraubereinsatz hat die österreichische Polizei einen deutschen Jugendlichen aus einem sechs Meter tiefen Schneeloch in den Alpen gerettet. Der 14 Jahre alte Wanderer aus Wurmlingen (Baden-Württemberg) war gemeinsam mit Freunden an der Sulzfluh (2818 Meter) nahe Tschagguns in Vorarlberg unterwegs, als er in das Schneeloch fiel, teilte die Polizei am Dienstag mit.

"Da es extrem neblig war und der Hubschrauber nicht landen konnte, musste er während der Rettung in der Luft bleiben", sagte eine Polizeisprecherin. Ein Helfer habe sich zu dem Jungen abgeseilt, ihn in ein Geschirr zur Bergung eingehängt und sei dann am Seil hinauf zum Hubschrauber geklettert. Anschließend sei der 14-Jährige am Sonntag unverletzt aus dem Loch gezogen worden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal