Sie sind hier: Home > Regional >

Randalierer in Geraer Bahnhof: Polizist verletzt

Gera  

Randalierer in Geraer Bahnhof: Polizist verletzt

16.07.2019, 16:55 Uhr | dpa

Als er einen Randalierer vom Hauptbahnhof Gera auf die Wache bringen wollte, ist ein Polizist leicht verletzt worden. Der 40 Jahre alte Tatverdächtige soll nach Polizeiangaben von Dienstag im Bahnhof getobt, gebrüllt und ein Ehepaar mit Kindern belästigt haben. Als die alarmierten Beamten ankamen, habe der Mann die Polizisten sofort beleidigt und bedroht. Er leistete den Angaben nach so heftig Widerstand gegen den Versuch, ihn auf die Dienststelle zu bringen, dass er einen Polizisten verletzte. Allerdings wurde auch der Mann selbst nach dem Vorfall am Montag in ein Krankenhaus gebracht. Die Beamten hatten demnach schon frühzeitig einen Notarzt alarmiert. Der 40-Jährige soll einen gesundheitlich angegriffenen Eindruck gemacht haben, hieß es. Er muss sich nun unter anderem wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal