Sie sind hier: Home > Regional >

Gebäude unterspült: Theater Konstanz fürchtet um Spielplan

Konstanz  

Gebäude unterspült: Theater Konstanz fürchtet um Spielplan

16.07.2019, 17:14 Uhr | dpa

Gebäude unterspült: Theater Konstanz fürchtet um Spielplan. Unterirdischer Hohlraum im Fundament eines Probengebäudes

Ein unterirdischer Hohlraum ist im Fundament eines Probengebäudes des Theaters Konstanz zu sehen. Foto: Holger Bueb/Theater Konstanz (Quelle: dpa)

Wegen Einsturzgefahr in einem Probengebäude bangt das Theater Konstanz um die Einhaltung seines neuen Spielplans. Eine ursprünglich auf Ende September terminierte Premieren-Vorstellung muss verschoben werden, teilte ein Sprecher am Dienstag mit. Die Stadt hatte das Gebäude sperren lassen, weil sich wohl wegen defekter Wasserleitungen unterirdische Hohlräume gebildet haben.

Bei der Probenhalle handelt es sich um ein ehemaliges Speditionsgebäude, das die Stadt Konstanz unter anderem an das Theater vermietet hat. Auch eingelagerte Bühnenbilder kann das Ensemble derzeit nicht nutzen, weil der Raum nicht betreten werden darf. Nach Angaben der Stadt vom Dienstag sollen Ingenieurbüros prüfen, inwieweit die Fundamente der Halle unterhöhlt und weitere Ausspülungen zu erwarten sind.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal