Sie sind hier: Home > Regional >

Insel Borkum bekommt eigene Hochschule für drei Wochen

Borkum  

Insel Borkum bekommt eigene Hochschule für drei Wochen

17.07.2019, 13:41 Uhr | dpa

Ein Schaufenster der Wissenschaft baut die Hochschule Emden/Leer auf der Insel Borkum auf: In einem gläsernen Container können Urlauber und Inselbewohner Vorträgen lauschen und sich an Mitmachaktionen für die ganze Familie beteiligen. Die Besucher sollten dadurch Einblicke in spannende Forschungsprojekte bekommen, kündigte die Hochschule am Mittwoch an. Das "Science Camp" auf Borkum ist vom 21. Juli bis zum 9. August geöffnet und wird am Neuen Leuchtturm der Insel aufgestellt.

Mit dem neuen Format "Wissenschaft zum Anfassen" will die Hochschule den wissenschaftlichen Austausch mit der Gesellschaft suchen. Geplant sei etwa der Bau kleiner Solarboote für Kinder, sagte Projektleiterin Dagmar Köhler.

Daneben soll das Thema "Green Shipping" erläutert werden, das sich um umweltfreundliche Trends in der Schifffahrt dreht. Beispiel hierfür ist die Borkum-Fähre "Ostfriesland", die 2015 als erstes Schiff unter deutscher Flagge auf einen Antrieb mit Flüssigerdgas (LNG) umgerüstet wurde. LNG gilt als schadstoffärmerer Schiffstreibstoff im Vergleich zu Schweröl, die Klimabilanz ist allerdings umstritten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal