Sie sind hier: Home > Regional >

Viersen: Polizeieinsatz gegen mit Messern bewaffneten Mann

Viersen  

Viersen: Polizeieinsatz gegen mit Messern bewaffneten Mann

17.07.2019, 16:50 Uhr | dpa

Spezialkräfte der Polizei haben einen mit Messern bewaffneten Mann in einem Mehrfamilienhaus in Viersen in Gewahrsam genommen. Er wurde nach Polizeiangaben von Mittwoch leicht verletzt. Der Mann gehörte demnach zu der Wohngemeinschaft, die in dem Haus lebt. "Ob ihm strafrechtlich etwas vorzuwerfen ist, werden die Ermittlungen zeigen", sagte Polizeisprecherin Antje Heymanns. Es sei nicht geklärt, warum der Mann Messer bei sich hatte und ob er jemanden bedroht habe. Nachdem die Polizei von dem bewaffneten Mann im Haus erfuhr, räumte sie das Haus, bis der Mann allein in einer Wohnung war. Dann griffen die Spezialkräfte zu. "Was genau passiert ist, müssten jetzt die Ermittlungen ergeben", sagte die Polizeisprecherin.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal