Sie sind hier: Home > Regional >

VfL Wolfsburg muss vorerst ohne Stürmer Ginczek auskommen

Wolfsburg  

VfL Wolfsburg muss vorerst ohne Stürmer Ginczek auskommen

18.07.2019, 13:10 Uhr | dpa

VfL Wolfsburg muss vorerst auf Stürmer Daniel Ginczek verzichten. Der Angreifer wird sich nach Club-Angaben am Freitag einer Operation am Rücken unterziehen und dem Fußball-Bundesligisten in der Saison-Vorbereitung weiterhin nicht zur Verfügung stehen. Über die Ausfallzeit machte der Verein am Donnerstag keine Angaben. Ginczek klagte bereits beim Vorbereitungsauftakt am 30. Juni über Beschwerden und fehlte seitdem im Training.

"Unter Berücksichtigung aller Ergebnisse sowie der zusätzlichen Meinung von Spezialisten sind wir gemeinsam zu der Erkenntnis gekommen, dass dieser Eingriff unumgänglich ist", erklärte VfL-Sportchef Jörg Schmadtke. Ginczek war in der Vergangenheit immer wieder mit langfristigen Verletzungen ausgefallen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal