Sie sind hier: Home > Regional >

Mehr als 27 000 Flüchtlinge leben im Saarland

Saarbrücken  

Mehr als 27 000 Flüchtlinge leben im Saarland

18.07.2019, 13:28 Uhr | dpa

Die Zahl der im Saarland lebenden Flüchtlinge ist im vergangenen Jahr um 7,5 Prozent auf 27 645 gestiegen. Dies war nach Angaben des Statistischen Bundesamts vom Donnerstag eine etwas stärkere Zunahme als bundesweit mit plus 6,0 Prozent auf 1,78 Millionen.

Die Schutzsuchenden im Saarland haben einen Anteil von 22,4 Prozent der ausländischen Staatsbürger. Ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung liegt bei 2,8 Prozent. Mehr als neun von zehn (92,6 Prozent) der im Saarland lebenden Flüchtlinge haben einen anerkannten Schutzstatus. Das sind deutlich mehr als der Bundesschnitt von 72,0 Prozent. Bei 3,8 Prozent läuft das Asylverfahren noch. Bei 3,6 Prozent dieser Menschen wurde ein Schutzstatus abgelehnt. Diese Daten beruhen auf Angaben des Ausländerzentralregisters.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal