Sie sind hier: Home > Regional >

Stabhochspringer treffen sich in Wittenberg

Lutherstadt Wittenberg  

Stabhochspringer treffen sich in Wittenberg

18.07.2019, 13:33 Uhr | dpa

Stabhochspringer treffen sich in Wittenberg. Piotr Lisek

Piotr Lisek springt. Foto: Soeren Stache/Archivbild (Quelle: dpa)

Unter dem Motto "Luther springt" steht am Samstag in Wittenberg (Sachsen-Anhalt) die zweite Ausgabe eines Internationalen Stabhochsprung-Meetings in der Lutherstadt an. Zwölf Athleten gehen ab 18.00 Uhr auf dem Marktplatz an den Start. Favorit ist der Pole Piotr Lisek, der im vergangenen Jahr vor 3000 Zuschauern die Premiere von "Luther springt" mit dem damaligen polnischen Rekord von 5,94 Metern für sich entschied. Ebenfalls dabei sind auch der deutsche U23-Europameister Bo Kanda Lita Baehre vom TSV Bayer 04 Leverkusen und sein Team-Kollege Torben Blech, der gerade bei der Studenten-Weltmeisterschaft Silber gewonnen hat.

Der Sieger des Meetings in Wittenberg bekommt das Startrecht beim 78. ISTAF am 1. September im Berliner Olympiastadion.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal