Sie sind hier: Home > Regional >

Kaiserslautern startet mit "gewisser Demut" in die Saison

Kaiserslautern  

Kaiserslautern startet mit "gewisser Demut" in die Saison

18.07.2019, 13:55 Uhr | dpa

Mit großem Respekt vor der Konkurrenz startet Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern in die neue Saison. "Wir wollen die Mannschaft weiterentwickeln und eine erfolgreiche Saison spielen", kündigte Sport-Geschäftsführer Martin Bader vor dem Auftaktspiel gegen die SpVgg Unterhaching am Samstag (14.00 Uhr) an. Das Wort Aufstieg wurde in der Zielsetzung bewusst vermieden. Man habe aus der vergangenen Saison gelernt, als der angepeilte direkte Wiederaufstieg klar verfehlt wurde, meinte der 51-Jährige am Donnerstag.

Erstmals seit Jahren wurde ein großer personeller Umbruch auf dem Betzenberg vermieden. Sieben externe Neuzugänge ergänzen den mit vielen hoffnungsvollen Talenten gespickten Kader, für den ein Budget von über 5,5 Millionen Euro eingeplant ist. Christoph Hemlein wird die Pfälzer zukünftig als Kapitän aufs Feld führen. Trainer Sascha Hildmann muss nun beweisen, dass er aus dem Fehlern des vergangen Jahres gelernt hat und in der Lage ist, eine Aufstiegsmannschaft zu formen. "Es wird ein harter Kampf. Die Konkurrenz ist enorm. Da müssen wir mit einer gewissen Demut rangehen", sagte Hildmann.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal