Sie sind hier: Home > Regional >

Lastwagen mit Stroh brennt auf der Autobahn: A7 gesperrt

Neu-Ulm  

Lastwagen mit Stroh brennt auf der Autobahn: A7 gesperrt

19.07.2019, 05:21 Uhr | dpa

Lastwagen mit Stroh brennt auf der Autobahn: A7 gesperrt. Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein mit Stroh beladener Lastwagen hat auf der Autobahn 7 bei Neu-Ulm gebrannt und eine stundenlange Sperrung verursacht. Am Donnerstagabend bemerkte der 45 Jahre alte Fahrer, dass sein Lastwagen mit einer Ladung von 17 Tonnen Stroh Feuer fing, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin hielt er am Seitenstreifen und begann vergeblich, die Flammen zu löschen. Feuerwehren aus umliegenden Ortschaften eilten zur Autobahn, um den Brand zu löschen. Die A7 war in Richtung Füssen für mehrere Stunden gesperrt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal