Sie sind hier: Home > Regional >

Historisches Wasserrad wird rekonstruiert

Annaberg-Buchholz  

Historisches Wasserrad wird rekonstruiert

19.07.2019, 10:39 Uhr | dpa

Im Frohnauer Hammer im Erzgebirge wird in der kommenden Woche eines der historischen Wasserräder rekonstruiert. Unter anderem müssen die Schaufelbretter und die Lagerwelle ausgetauscht werden, wie die Städtischen Museen in Annaberg-Buchholz am Freitag mitteilten. Mit dem Status der Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří als Unesco-Welterbe sei der Frohnauer Hammer von besonderem Interesse, hieß es. Es sei künftig mit bedeutend mehr Besuchern zu rechnen.

Der Frohnauer Hammer ist eines der wichtigsten und ältesten technischen Denkmäler Sachsens. Er wird in Chroniken aus dem 15. Jahrhundert zunächst als Getreidemühle erwähnt. Der Umbau zum Eisenhammerwerk erfolgte 1621. Das Werk besteht aus drei großen Hämmern und zwei Blasebälgen, die von zwei Wasserrädern angetrieben werden. Bis 1904 wurden dort Werkzeuge für Bergbau und Landwirtschaft hergestellt. 1907 wurde der Hammer zum Denkmal und 1910 Museum. Seit Juli 2019 steht er in der Unesco-Welterbeliste.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal