Sie sind hier: Home > Regional >

Hessischer Kulturpreis geht an zwei Frankfurter Architekten

Wiesbaden  

Hessischer Kulturpreis geht an zwei Frankfurter Architekten

19.07.2019, 11:08 Uhr | dpa

Hessischer Kulturpreis geht an zwei Frankfurter Architekten. Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier. Foto: Boris Roessler/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Hessische Kulturpreis 2019 geht an die Frankfurter Architekten Andrea Wandel und Wolfgang Lorch. Die mit 45 000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 20. September von Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) verliehen, wie die hessische Landesregierung am Freitag in Wiesbaden mitteilte.

Durch ihre Spezialisierung auf Sakralbauten und Gedenkstätten würden die beiden bedeutende Orte für den Dialog zwischen den Kulturen schaffen, Geschichte einen Raum geben und Grundsteine für das jüdische Leben in Deutschland legen, erklärte Bouffier zur Begründung. "Ihr Architekturbüro hat jüdischen Bürgerinnen und Bürgern vor allem mit den Konzeptionen zum Bau der Neuen Synagoge in Dresden und des Jüdischen Zentrums in München wieder eine Heimat und damit auch eine Zukunft in unserem Land gegeben", sagte der CDU-Politiker weiter. Zudem hätten sie im Herzen Frankfurts mit der Gedenkstätte am Neuen Börneplatz einen Ort der Erinnerungskultur und ein Mahnmal für die Zerstörung jüdischen Lebens mitgeschaffen.

Der Hessische Kulturpreis wird seit 1982 jedes Jahr "für besondere Leistungen in Kunst, Wissenschaft und Kulturvermittlung" vergeben. Bisherige Preisträger sind unter anderem Regisseur Volker Schlöndorff (1987), Philosoph Jürgen Habermas (1999) oder Schriftsteller Florian Illies (2003). Im vergangenen Jahr ging der Preis an die drei Journalisten Andreas Platthaus, Heike Schmoll und Regina Oehler.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal