Sie sind hier: Home > Regional >

Autofahrerin fährt in Gaststätte: 150 000 Euro Schaden

Oldenburg  

Autofahrerin fährt in Gaststätte: 150 000 Euro Schaden

19.07.2019, 13:56 Uhr | dpa

Autofahrerin fährt in Gaststätte: 150 000 Euro Schaden. Polizeiabsperrung

Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung". Foto: Patrick Seeger/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Verwechslung von Gas und Bremse hat für eine Autofahrerin in Oldenburg teuere Folgen: Die 71-Jährige fuhr am Freitag mit ihrem Wagen ungebremst in eine noch geschlossene Gaststätte und kam zwischen Tischen und Stühlen zum Stehen. Das teilte die Polizei mit. Der Sachschaden beträgt 150 000 Euro. Offensichtlich wollte die Frau ihr Auto vor der Gaststätte einparken, verlor dabei die Kontrolle über das Auto und schoss durch die Glasfront des Restaurants. Die 71-Jährige blieb unverletzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal