Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei nimmt jungen Mann nach Verfolgungsfahrt fest

Kirschau  

Polizei nimmt jungen Mann nach Verfolgungsfahrt fest

21.07.2019, 12:42 Uhr | dpa

Die Polizei hat in der Nacht zum Sonntag in Kirschau (Landkreis Bautzen) einen jungen Motorradfahrer nach einer Verfolgungsfahrt aus dem Verkehr gezogen. Der 20-Jährige war nicht nur alkoholisiert, sondern besaß weder eine Fahrerlaubnis noch eine Zulassung und eine Haftpflichtversicherung für das Kraftrad, teilte die Polizeidirektion Görlitz am Sonntag mit.

Beamte waren auf den jungen Mann aufmerksam geworden, weil er ohne Kennzeichen unterwegs war. Deshalb forderten sie ihn zum Anhalten auf. Stattdessen habe der 20-Jährige aber Gas gegeben und sei vor dem Streifenwagen geflüchtet, hieß es. Kurze Zeit später stieß er gegen einen Metallzaun, blieb aber unverletzt. Laut Polizei hatte er sich erst vor wenigen Tagen bei einer Fahrschule angemeldet: "Neben möglicher Strafzahlungen droht ihm auch eine langfristige Sperre zum Erwerb eines Führerscheins", teilte die Polizei mit.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal