Sie sind hier: Home > Regional >

Frauen wegen Cannabis-Anbaus vor Gericht

Plaaz  

Frauen wegen Cannabis-Anbaus vor Gericht

22.07.2019, 13:15 Uhr | dpa

Frauen wegen Cannabis-Anbaus vor Gericht. Ein Schild "Landgericht" in Rostock

Ein Schild "Landgericht" in Rostock. Foto: Bernd Wüstneck/Archivbild (Quelle: dpa)

Vor dem Rostocker Landgericht müssen sich vom 2. August an zwei Frauen wegen Anbaus und Handels mit Cannabis verantworten. Die 41 und 43 Jahre alten Frauen sollen laut Anklage im Mai 2018 mit dem Bau einer professionellen Indoor-Plantage in einem kleinen Dorf im Landkreis Rostock begonnen haben, teilte das Gericht am Montag mit. Insgesamt sollen sie mehrere hundert Pflanzen angebaut haben, um das geerntete Marihuana zu verkaufen. Im November 2018 seien die Pflanzen im erntereifen Zustand sicher gestellt worden. Das Gericht hat zunächst zehn Verhandlungstage terminiert. Die beiden Angeklagten befinden sich den Angaben zufolge in Untersuchungshaft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal