Sie sind hier: Home > Regional >

Töteberg leitet künftig die Hans-Fallada-Gesellschaft

Feldberger Seenlandschaft  

Töteberg leitet künftig die Hans-Fallada-Gesellschaft

22.07.2019, 15:01 Uhr | dpa

Der Hamburger Publizist Michael Töteberg leitet künftig die Hans-Fallada-Gesellschaft. Der Filmjournalist und Medienrechtler wurde am Wochenende zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Literaturgesellschaft gewählt, wie ein Sprecher am Montag in Carwitz bei Feldberg (Mecklenburgische Seenplatte) sagte. Der 1951 geborene Töteberg, der der Gesellschaft schon seit Jahren angehört, folge damit Patricia Fritsch-Lange, die weiter als Beisitzerin dem Vorstand angehört.

Die Fallada-Gesellschaft kümmert sich um das literarische Erbe des Schriftstellers Hans Fallada (1893-1947), der mit bürgerlichem Namen Rudolf Ditzen hieß. Außerdem betreibt die Gesellschaft das Fallada-Literaturmuseum in Carwitz, wo der Dichter mit Familie von 1933 bis 1944 gelebt. Das Museum besuchen jährlich etwa 13 000 Gäste.

Als Falladas bekannteste Werke gelten "Kleiner Mann - was nun?", "Wolf unter Wölfe", "Wer einmal aus dem Blechnapf frisst" oder der Roman "Jeder stirbt für sich allein" über das Leben in der NS-Zeit. Die Gesellschaft hat nach eigenen Angaben 290 Mitglieder.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: