Sie sind hier: Home > Regional >

Sondereinsatz für Entenfamilie in Konstanz

Konstanz  

Sondereinsatz für Entenfamilie in Konstanz

22.07.2019, 17:38 Uhr | dpa

Sondereinsatz für Entenfamilie in Konstanz. Bundespolizei rettet Entenküken

In Bundespolizei-Helmen sitzen Entenküken, die Beamte der Bundespolizei zuvor am Bahnhof in Konstanz eingesammelt hatten. Foto: Bundespolizei (Quelle: dpa)

Ente gut, alles gut: Beamte der Bundespolizei und Passanten haben in Konstanz eine Entenfamilie mit Leibeskräften wieder zusammengeführt. Wie ein Sprecher der Polizei am Montag mitteilte, waren am Abend zuvor mehrere Küken in einem Parkhaus unweit des Bahnhofs unterwegs, während sich andere Jungtiere auf den Gleisen befanden.

"Außerdem flog die Entenmutter durch das Parkhaus und suchte ganz offensichtlich nach ihren Küken", sagte der Polizeisprecher. Beherzt hätten drei Passanten und zwei Beamte die aufgeschreckten Jungtiere samt Mutter eingefangen. Sicher untergebracht in zwei Polizeihelmen, habe man die Tiere nach der Familienzusammenführung wieder in den Bodensee gebracht, hieß es.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal