Sie sind hier: Home > Regional >

Konstanzer Hochschulkanzlerin wehrt sich gegen Ruhestand

Konstanz  

Konstanzer Hochschulkanzlerin wehrt sich gegen Ruhestand

23.07.2019, 00:20 Uhr | dpa

Konstanzer Hochschulkanzlerin wehrt sich gegen Ruhestand. Verwaltungsgericht Freiburg

Der Gerichtssaal im Freiburger Verwaltungsgericht. Foto: Patrick Seeger/Archivbild (Quelle: dpa)

Mit einer Klage gegen das Land wehrt sich die Kanzlerin der Konstanzer Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung gegen eine mögliche Versetzung in den Ruhestand. Bei der mündlichen Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht Freiburg am Dienstag sei es vor allem um die Zulässigkeit der Klage gegangen sowie um die Frage der Rechtmäßigkeit einer vom Wissenschaftsministerium angeordneten amtsärztlichen Untersuchung, sagte eine Sprecherin der Behörde. Ein Urteil sei noch nicht verkündet worden, es werde den Beteiligten in den nächsten Wochen zugestellt.

Hintergrund der Anordnung ist die langfristige Erkrankung der Kanzlerin. Laut Gericht geht es um eine Klärung der Dienstfähigkeit der Klägerin und um die Vorbereitung einer in Betracht kommenden vorzeitigen Versetzung in den Ruhestand.

Einem Bericht der "Stuttgarter Zeitung" zufolge hatte die Kanzlerin im Zusammenhang mit der Zulagenaffäre an der Konstanzer Hochschule gravierende Missstände aufgedeckt. Das Ministerium hatte im vergangenen Jahr bei 70 Professoren das Zustandekommen der Vergabe von Extra-Zahlungen beanstandet, da die dafür notwendige Beurteilung für die Leistungsbezüge gefehlt habe. Die Behörde wollte sich auf Nachfrage nicht zu dem laufenden Verfahren äußern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal