Sie sind hier: Home > Regional >

Neue Debatte um Betriebsgenehmigung von Forschungsreaktor

Garching bei München  

Neue Debatte um Betriebsgenehmigung von Forschungsreaktor

23.07.2019, 01:22 Uhr | dpa

Neue Debatte um Betriebsgenehmigung von Forschungsreaktor. Erörterung zur Isar-Einleitung leicht radioaktiver Abwässer

Ulrich Hilberer von der Gemeinde Ismaning nimmt an der Erörterung zur Isar-Einleitung leicht radioaktiver Abwässer. Foto: Peter Kneffel (Quelle: dpa)

Umweltschützer halten den Betrieb des Garchinger Forschungsreaktors weiter für illegal und fordern deshalb eine Aussetzung des Verfahrens über die Einleitung schwach radioaktiven Wassers in die Isar. Der Reaktor FRM II laufe immer noch mit hochangereichertem Uran, obwohl er gemäß der Betriebsgenehmigung bis Ende 2010 hätte umgerüstet werden müssen, argumentierten Vertreter von Umweltverbänden und Grünen am Dienstag bei einem wasserrechtlichen Erörterungstermin in Ismaning. "In dieser Situation macht es überhaupt keinen Sinn, über die Wassereinleitung zu sprechen", sagte Hauke Doerk vom Verein Umweltinstitut München.

Vertreter des bayerischen Umweltministeriums als Genehmigungsbehörde wie auch der Technischen Universität München als Betreiber des FRM II argumentierten hingegen, die atomrechtliche und die wasserrechtliche Genehmigung seien zwei völlig getrennte Dinge. "Im Moment gehen wir von einer bestandskräftigen rechtsgültigen Genehmigung aus", betonte Ministeriumsvertreter Ronzon Mallick. Das Rechtsgutachten, das die Betriebsgenehmigung in Zweifel zieht, werde geprüft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal