Sie sind hier: Home > Regional >

Opel-Chef Lohscheller wird erster Deutscher im PSA-Vorstand

Rüsselsheim am Main  

Opel-Chef Lohscheller wird erster Deutscher im PSA-Vorstand

23.07.2019, 16:47 Uhr | dpa

Opel-Chef Lohscheller wird erster Deutscher im PSA-Vorstand. Michael Lohscheller

Michael Lohscheller, Geschäftsführer der Opel Automobile GmbH, spricht im Opel-Stammwerk in Rüsselsheim. Foto: Arne Dedert/Archivbild (Quelle: dpa)

Opel-Chef Michael Lohscheller rückt als erster Deutscher in den engsten Führungskreis des französischen PSA-Konzerns auf. Der 50-Jährige wurde am Dienstag vom Aufsichtsrat des Unternehmens in den vierköpfigen Vorstand berufen, wie PSA in Paris mitteilte. Er folgt zum 1. September Jean-Christophe Quémard, Direktor Mittlerer Osten & Afrika, der im erweiterten Vorstand verbleibt. Diesem "Executive Committee" gehört auch Lohscheller bislang schon an. Die Amtszeit des Vorstands unter Führung des Portugiesen Carlos Tavares endet am 2. April 2021. Die Berufung Lohschellers belege die Bedeutung der Integration von Opel/Vauxhall in die Groupe PSA, hieß es.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal