Sie sind hier: Home > Regional >

Massenschlägerei in Sammelunterkunft für Geflüchtete

Hamm  

Massenschlägerei in Sammelunterkunft für Geflüchtete

24.07.2019, 05:35 Uhr | dpa

In der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) für Geflüchtete ist in Hamm am Dienstagabend eine Massenschlägerei ausgebrochen. Zuvor hatten drei Betrunkene an einer Bushaltestelle Passanten belästigt, wie die Polizei mitteilte. Ein 29-Jähriger aus der Gruppe verhielt sich derart aggressiv, dass ihn Polizisten in Gewahrsam nahmen.

Eine Gruppe afrikanischer Asylbewerber hatte die Polizisten zuvor auf die Männer aufmerksam gemacht. Dies nahmen die Unruhestifter zum Anlass, mit einer noch größeren Gruppe gewaltsam gegen die Männer vorzugehen. Etwa 15 teils alkoholisierte Männer aus Georgien gingen demnach auf die kleinere Gruppe von etwa 8 Männern los. Der Sicherheitsdienst und Mitarbeiter der Unterkunft schritten ein und konnten die Gruppen bis zum Eintreffen der Polizei trennen. Zwei Männer aus der größeren Gruppe kamen in Polizeigewahrsam. Insgesamt sechs Menschen wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal