Sie sind hier: Home > Regional >

Hameln ist nach Abzug der Briten gewachsen

Hameln  

Hameln ist nach Abzug der Briten gewachsen

24.07.2019, 05:42 Uhr | dpa

Hameln ist nach Abzug der Briten gewachsen. Hameln nach Abzug der britischen Armee

Passanten verweilen in der Innenstadt. Foto: Julian Stratenschulte (Quelle: dpa)

Die Stadt Hameln hat den Abzug der britischen Armee vor fünf Jahren gut verkraftet. Die Bevölkerung sei seither entgegen früheren Prognosen auf knapp 60 000 gestiegen, sagte der Erste Stadtrat Hermann Aden. Die auf einen Schlag frei gewordenen rund 400 Wohnungen seien längst wieder belegt. Es gebe einen Bauboom und die Wirtschaft floriere. Auf dem ehemaligen Kasernengelände sollen unter anderem eine neue Berufsschule, eine Kindertagesstätte, ein Omnibusbahnhof und eine Parkanlage entstehen. Auf einem weiteren früheren Armee-Standort wollen kommunale Wohnungsbaugesellschaften mehr als 100 Wohneinheiten errichten.

2014 hatten die letzten 470 von ursprünglich rund 3500 britischen Soldaten und deren Angehörige Hameln verlassen. Die Garnison bestand 69 Jahre lang.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal