Sie sind hier: Home > Regional >

Freispruch im Prozess um Brandstiftung auf Ferienhof

Konstanz  

Freispruch im Prozess um Brandstiftung auf Ferienhof

24.07.2019, 14:33 Uhr | dpa

Freispruch im Prozess um Brandstiftung auf Ferienhof. Bronzestatue der Justitia

Eine Bronzestatue der Justitia ist zu sehen. Foto: Arne Dedert/Archiv (Quelle: dpa)

Im Prozess um eine Brandstiftung auf einem Ferienhof in Gaienhofen (Kreis Konstanz) ist der Angeklagte am Landgericht Konstanz freigesprochen worden. Das sagte eine Sprecherin der Behörde am Mittwoch. Nähere Details zur Urteilsbegründung wurden zunächst nicht bekannt. Dem 43-Jährigen war neben der Brandstiftung auch versuchter Mord vorgeworfen worden, weil er laut Anklage bei der Tat im Juli 2018 mutmaßlich den Tod von Menschen in Kauf genommen haben soll. Bei dem Großbrand auf dem Bauernhof am Bodensee war im vergangenen Sommer ein Millionenschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal