Sie sind hier: Home > Regional >

Wohl neuer Hitzerekord in Niedersachsen

Lingen (Ems)  

Wohl neuer Hitzerekord in Niedersachsen

25.07.2019, 07:51 Uhr | dpa

Wohl neuer Hitzerekord in Niedersachsen. Sommerhitze

Ein Mann duscht sich im Gegenlicht der Sonne unter einer Brause in einem Freibad. Foto: Friso Gentsch (Quelle: dpa)

In Niedersachsen ist am Mittwoch wohl ein Hitzerekord erreicht worden: 39,1 Grad wurden in der Messstation in Lingen im Emsland gemessen, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auf Basis vorläufiger Messungen mitteilte. Die bis dahin höchste Temperatur in Niedersachsen seit Beginn der Aufzeichnungen war am 9. August 1992 an der Wetterstation in Unterlüß im Landkreis Celle gemessen worden - damals waren es 38,6 Grad. Der Rekord für Bremen stammt mit 37,6 Grad vom selben Tag - er wurde am Mittwoch nicht gebrochen.

Es sei möglich, dass es bereits am Donnerstag wieder ein Hitzerekord für Niedersachsen geben werde, sagte der Sprecher. "Prädestiniert ist dafür wieder die Station in Lingen - dort rechnen wir mit gut 39 Grad, vielleicht auch einen Ticken mehr." An den Küsten rechnet der Deutsche Wetterdienst mit Höchstwerten um die 30 Grad.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal