Sie sind hier: Home > Regional >

Auf Sonne folgen Schauer und Gewitter: Unwettergefahr

Offenbach am Main  

Auf Sonne folgen Schauer und Gewitter: Unwettergefahr

26.07.2019, 08:32 Uhr | dpa

Auf Sonne folgen Schauer und Gewitter: Unwettergefahr. Dunkle Wolken

Dunkle Wolken hängen über den Ausläufern des Taunus. Foto: Boris Roessler/Archivbild (Quelle: dpa)

Menschen in Hessen müssen sich am Wochenende auf Schauer und Gewitter einstellen. Am Freitag zeigt sich zunächst die Sonne, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. "39 Grad werden wir auf jeden Fall schaffen", sagte eine DWD-Meteorologin. Im Tagesverlauf ziehen dann aber erste Gewitter auf, besonders der Taunus und der Westerwald seien betroffen. In der Nacht kühle es sich auf bis zu 21 Grad ab. "Zum Durchlüften wird das nicht sein", sagte die Meteorologin.

Am Samstag rechnet der Wetterdienst mit Schauern und Gewittern, die über das Land ziehen. Lokal bestehe Unwettergefahr durch Starkregen. Nordhessen ist davon laut DWD zunächst nicht betroffen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 27 und 31 Grad, bevor es sich in der Nacht zu Sonntag auf bis zu 16 Grad abkühlen kann. Am Sonntag geht es stark bewölkt und mit Regen weiter: Es wird zwischen 25 und 28 Grad warm.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal