Sie sind hier: Home > Regional >

19-Jähriger soll auf Schützenfest Polizisten verletzt haben

Lehrte  

19-Jähriger soll auf Schützenfest Polizisten verletzt haben

28.07.2019, 17:50 Uhr | dpa

19-Jähriger soll auf Schützenfest Polizisten verletzt haben. Polizei mit Blaulicht

Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein 19-Jähriger soll auf einem Schützenfest in Lehrte bei Hannover zwei Polizisten angegriffen und leicht verletzt haben. Die Beamten seien am Samstag von einer Zeugin alarmiert worden, die beobachtet habe, wie der 19-Jährige bei einem Streit auf einen am Boden liegenden 20-Jährigen eingetreten habe, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag. Außerdem werde der Mann verdächtigt, während der Veranstaltung zwei minderjährige Mädchen sexuell belästigt zu haben.

Als die alarmierten Beamten eintrafen, wurden sie ihren Angaben zufolge zunächst aus einer Gruppe heraus immer wieder gestört und provoziert. Dann habe der 19-Jährige mit der Faust gegen den Kopf eines 43 Jahre alten Polizisten geschlagen. Bei der anschließenden Festnahme habe sich der Mann gewehrt und einen 28-jährigen Beamten am Hals gekratzt. Beide Polizisten hätten leichte Verletzungen erlitten, hieß es.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal