Sie sind hier: Home > Regional >

Frontalzusammenstoß mit lebensgefährlich Verletzten

Tuttlingen  

Frontalzusammenstoß mit lebensgefährlich Verletzten

29.07.2019, 05:25 Uhr | dpa

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Bundesstraße 14 nahe Tuttlingen sind zwei Menschen schwer und zwei weitere lebensgefährlich verletzt worden. Am Sonntagabend war ein 25-Jähriger mit seinem Wagen aus bisher ungeklärter Ursache in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten, wie die Polizei mitteilte. Dort krachte sein Auto mit einem Transporter zusammen. Der junge Mann wurde in seinem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Seine 18 Jahre alte Beifahrerin erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Der 35 Jahre alte Transporterfahrer wurde schwer, sein 40-jähriger Beifahrer lebensgefährlich verletzt. Mit Rettungshubschraubern und Krankenwagen kamen die Verletzten in Krankenhäuser. Die Bundesstraße war für mehrere Stunden gesperrt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal