Sie sind hier: Home > Regional >

Für 500 junge Greifswalder beginnt Schuljahr in neuer Schule

Greifswald  

Für 500 junge Greifswalder beginnt Schuljahr in neuer Schule

30.07.2019, 12:38 Uhr | dpa

Für 500 junge Greifswalder beginnt das neue Schuljahr in der modernsten Schule des Landes. Die Integrierte Gesamtschule "Erwin Fischer" im Stadtteil Schönwalde zieht in einen Neubau. Das dreigeschossige Haus wird nach zweijähriger Bauzeit am 12. August eröffnet, wie die Stadtverwaltung am Dienstag mitteilte. Einen Tag später werden Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in ihrem Wahlkreis und Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) erwartet.

Die neue Schule mit knapp 40 Lehrkräften trage bundesweiten Modellcharakter für die Inklusion, hieß es. Sie biete beste Bedingungen, sagte Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne): "Mit lernfördernden Klassenzimmern, kleinen Gruppenräumen für individuelles Arbeiten und dem Herzstück - einem großen, hellen und farbenprächtigen Atrium als Mittelpunkt des Gebäudes." Die Schule verfüge über interaktive Tafeln, eine Mediathek, einen großen Speisesaal mit Essensausgabe, eine Lernküche, eine Cafeteria und einen Club. Für die Beschäftigung nach dem Unterricht hat die Schule einen Werk- und Maschinenraum, ein Computerkabinett und eine Fahrradwerkstatt sowie Räume für Kunst, Musik und Hauswirtschaft.

Die Kosten bezifferte Fassbinder auf bisher 17,5 Millionen Euro, geplant waren 18,2 Millionen. Das Infrastrukturministerium fördere das Projekt mit 10,25 Millionen Euro aus dem EU-Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Das Gebäude sei sehr energieeffizient, Fassade und Dach seien aufwändig gedämmt, die Fenster dreifach verglast. Das alte Schulgebäude soll zum Jahresende abgerissen werden. Bis zum Frühjahr 2020 werden noch Sport- und Außenanlagen neu gestaltet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal