Sie sind hier: Home > Regional >

Rund 1000 Strohballen nach stundenlangem Einsatz gelöscht

Hofheim am Taunus  

Rund 1000 Strohballen nach stundenlangem Einsatz gelöscht

31.07.2019, 10:53 Uhr | dpa

Rund 1000 Strohballen nach stundenlangem Einsatz gelöscht. Feuerwehr-Löschfahrzeug mit Blaulicht

Feuerwehr-Löschfahrzeug mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/Archiv (Quelle: dpa)

Die im Main-Taunus-Kreis in Brand geratenen rund 1000 Strohballen sind inzwischen gelöscht. Das bestätigten Feuerwehr und Polizei am Mittwoch. "Seit Dienstagabend ist alles aus", sagte ein Feuerwehrsprecher.

Die Ballen hatten am späten Montagabend in dem Gewerbegebiet bei Hofheim Feuer gefangen. Ein Abschnitt der angrenzenden ICE-Strecke und die nahe Autobahn 66 mussten wegen des Rauchs zwischenzeitlich voll gesperrt werden. Die Feuerwehr ließ die brennenden Ballen kontrolliert abbrennen. Die Polizei schloss eine Brandstiftung zunächst nicht aus. Nach einer ersten Schätzung entstand ein Sachschaden im höheren vierstelligen Bereich.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal