Sie sind hier: Home > Regional >

Landesmuseum zeigt Werke zu "Kriegen und Krisen"

Frankfurt (Oder)  

Landesmuseum zeigt Werke zu "Kriegen und Krisen"

31.07.2019, 15:53 Uhr | dpa

Das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst (BLMK) zeigt in der neuen Ausstellung "Kriege und Krisen des 20. Jahrhunderts" Skulpturen und Grafiken von 35 Künstlern. Das vergangene Jahrhundert sei von zwei Weltkriegen, wirtschaftlichen Krisen, Revolutionen, Massenmorden und Diktaturen geprägt gewesen, teilte das BLMK am Mittwoch mit. "Die in der Ausstellung versammelten Kunstwerke sind Reaktionen von Künstlerinnen und Künstlern aus Deutschland auf todbringende Ereignisse des 20. Jahrhunderts." Dazu gehörten etwa der faschistische Terror, der Bombenangriff auf Dresden oder der Militärputsch in Chile 1973.

Die Schau startet am Sonntag in zwei Teilen in der Rathaushalle Frankfurt (Oder) und im Dieselkraftwerk Cottbus. Zu sehen sind 180 Blätter und 20 Skulpturen unter anderem von Ernst Barlach, Hans und Lea Grundig, Käthe Kollwitz und A. R. Penck. Die Ausstellungen sind in Cottbus bis zum 29. September und in Frankfurt (Oder) bis zum 13. Oktober zu sehen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal