Sie sind hier: Home > Regional >

Boehringer steigert Umsatz, Rückgang bei Tiergesundheit

Ingelheim am Rhein  

Boehringer steigert Umsatz, Rückgang bei Tiergesundheit

01.08.2019, 10:06 Uhr | dpa

Boehringer steigert Umsatz, Rückgang bei Tiergesundheit. Boehringer Ingelheim

Der Schriftzug des Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim ist auf einer Plexiglaswand dargestellt. Foto: Andreas Arnold/Archivbild (Quelle: dpa)

Nach gestiegenen Erlösen im ersten Halbjahr peilt der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim im Gesamtjahr 2019 nach wie vor ein leichtes Umsatzplus an. In den ersten sechs Monaten trug einmal mehr vor allem die Palette an Diabetesmedikamenten zum Umsatzwachstum bei, wie das Unternehmen am Donnerstag in Ingelheim mitteilte. Unter dem Strich kletterten die Erlöse nach 8,6 Milliarden im Vorjahreszeitraum auf rund 9,3 Milliarden Euro. Währungsbereinigt war das den Angaben zufolge ein Plus von 4,6 Prozent.

Allein 6,8 Milliarden steuerte das Geschäft mit Humanpharmazeutika bei (Vorjahreszeitraum: 6,1 Mrd.), größter Wachstumstreiber waren Boehringer zufolge die Mittel gegen die sogenannte Typ-2-Diabetes, darunter der Blutzuckersenker "Jardiance".

Etwas anders gestaltete sich das Bild im ersten Halbjahr beim Geschäft mit der Tiergesundheit. Hier lag der Umsatz mit 2,1 Milliarden Euro zwar auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums, währungsbereinigt schlug aber ein Minus von 1,7 Prozent zu Buche. Als Grund nannte Boehringer den Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Asien. In China und Südostasien seien Millionen von Schweinen gekeult worden, um die Krankheit zu stoppen, das habe sich stark auf das Geschäft mit Impfstoffen ausgewirkt. Unter dem Strich befand Hubertus von Baumbach, Vorsitzender der Unternehmensleitung: "Mit unserem Halbjahresergebnis sind wir zufrieden."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal