Sie sind hier: Home > Regional >

Auto auf Überholspur übersehen: Tote bei Unfall auf A31

Wietmarschen  

Auto auf Überholspur übersehen: Tote bei Unfall auf A31

02.08.2019, 11:28 Uhr | dpa

Auto auf Überholspur übersehen: Tote bei Unfall auf A31. Feuerwehr Blaulicht

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/Archiv (Quelle: dpa)

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 31 in der Höhe des Rastplatzes Ems-Vechte (Landkreis Grafschaft Bentheim) sind am Freitag zwei Männer ums Leben gekommen. Sie hatten mit ihrem Wagen dem Auto einer 26-Jährigen aus Lingen ausweichen müssen, die auf den Überholstreifen wechselte, um so einem dritten Fahrzeug das Auffahren vom Rastplatz auf die Autobahn zu ermöglichen.

Die 26-Jährige hatte den von hinten herannahenden Wagen der beiden Männer übersehen, wie die Polizei mitteilte. Zwar versuchte der Fahrer noch auszuweichen, er stieß aber bei dem Manöver gegen die Leitplanke und prallte dann gegen einen Brückenpfeiler. Die beiden aus Surworld (Kreis Emsland) stammenden 34 und 38 Jahre alten Männer starben am Unfallort. Die Frau erlitt einen Schock.

Die Autobahn in Fahrtrichtung Oberhausen war stundenlang gesperrt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Wietmarschen und Lohne waren mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 36 Einsatzkräften am Unfallort.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: