Sie sind hier: Home > Regional >

Hubschraubereinsatz: Hinweise auf geflohenen Häftling

Hofheim am Taunus  

Hubschraubereinsatz: Hinweise auf geflohenen Häftling

02.08.2019, 14:03 Uhr | dpa

Hubschraubereinsatz: Hinweise auf geflohenen Häftling. Blaulicht Polizei

Das Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Polizei hat am Freitag bei Hofheim in Taunus mit zahlreichen Einsatzkräften und einem Hubschrauber nach dem am Donnerstag aus einem Gefängnis in Frankfurt-Preungesheim geflohenen Mann gesucht. Es habe Hinweise von Zeugen aus der Gegend gegeben, die den 39-Jährigen gesehen haben wollen, sagte ein Polizeisprecher. Die Hinweise seien sehr konkret und würden ernst genommen.

"Da wird jetzt Manpower zusammengezogen", sagte der Sprecher. Zahlreiche Kräfte aus dem ganzen Präsidialbereich seien im Einsatz. Gesucht werde auf einer größeren Feldfläche im Bereich des Ortsteils Marxheim. Auf Twitter warnte die Polizei Verkehrsteilnehmer, in dem Bereich keine Anhalter mitzunehmen.

Der Mann war am Donnerstag während eines Hofgangs ausgebrochen. Dabei überwand er einen mehr als fünf Meter hohen Zaun mit Stacheldraht. Nach Angaben der Polizei saß der Mann wegen eines Drogendelikts hinter Gittern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal