Sie sind hier: Home > Regional >

Mann wirft Gasflasche und brennendes Tuch durch Bürofenster

Recklinghausen  

Mann wirft Gasflasche und brennendes Tuch durch Bürofenster

02.08.2019, 16:01 Uhr | dpa

Mann wirft Gasflasche und brennendes Tuch durch Bürofenster. Polizei Blaulicht

Polizeiauto. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Mann hat versucht, Feuer in einem Büro in Recklinghausen zu legen. Nach Behördenangaben soll er eine Fensterscheibe im Erdgeschoss des Gebäudes zerstört und durch das Loch eine Gasflasche und ein brennendes Tuch ins Innere geworfen haben. Es kam aber nicht zu einer Explosion oder zu einem Brand.

Die Tat geschah demnach am Donnerstagnachmittag. Verletzt wurde niemand, da das Büro des Unternehmens in der Innenstadt zu der Zeit nicht besetzt war. "In den Wohnräumen darüber waren aber Menschen in Gefahr", sagte eine Polizeisprecherin am Freitag.

Der Mann verschwand zunächst unerkannt. Nach ihm wurde gefahndet. Über die Motivlage wurde nichts bekannt. Eine Mordkommission ermittelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal