Sie sind hier: Home > Regional >

Sportboot kentert in Schleuse

Regensburg  

Sportboot kentert in Schleuse

05.08.2019, 10:53 Uhr | dpa

Sportboot kentert in Schleuse. Einzelnes Polizei-Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Sportboot ist in einer Schleuse auf der Donau in Regensburg gekentert. Die fünf Insassen konnten das Boot zuvor verlassen und blieben unverletzt. Nach Polizeiangaben vom Montag fuhr der 44-jährige Bootsführer am Sonntag mit seinem Fahrzeug in die Schleuse ein, um sich mit zwei weiteren Booten talwärts schleusen zu lassen. Dabei hatte er den Erkenntnissen nach mit dem Heck des Bootes auf der Schleusenbegrenzung aufgesetzt. Während des Schleusungsvorganges neigte sich das Sportboot nach vorne. Der 44-Jährige und seine vier Begleiter stiegen in ein vor ihnen liegendes Boot um. Das Sportboot kenterte schließlich und blieb mit dem Rumpf nach oben in der Schleusenkammer liegen. Es musste mit einem Kran geborgen werden. Der Schaden beträgt rund 25 000 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal